Montag, 5. September 2016

KRM "Information Governance" guidance available in english

How to regain control over your information.
The practiacal guidance is now available as eBook on Amazon

see KRM Website:
http://informationgovernance.ch/en/offers/practitioners-guide-information-governance/

direct link:
https://www.amazon.de/Information-Governance-Practical-control-information-ebook/dp/B01LJHQRLS/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1472997252&sr=8-6&keywords=wildhaber

Montag, 22. August 2016

Digitale Revolution abgesagt?

FAZ heute: digitale Revolution ;
es wird nicht alles so heiss gegessen wie es gekocht wird.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/netzwirtschaft/wie-revolutionaer-ist-die-blockchain-technologie-14396748.html

In der Schweiz ist bei Ethereum gehackt worden:
http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/geld/pragmatiker-gegen-puristen/story/30245850

KRM Kommentar zu Blockchain:
http://informationgovernance.ch/blockchains-oder-wann-wird-der-naechste-nerd-durchs-dorf-getrieben/

Es gibt jedoch auch positive Seiten:
Blockchain ist ein Ansatz um die Integrität von Dokumenten zu schützen.
http://informationgovernance.ch/blockchain-technologie-als-neuer-ansatz-fuer-das-record-management-teil-1/

Montag, 4. Juli 2016

Open GLAM Hackathon Basel 1.-2. Juli 2016

Der zweite Schweizer OpenGLAM Hackathon gesponsert vom Migros Kulturprozent ist schon wieder vorbei.
https://make.opendata.ch/wiki/event:2016-07

Kurze Dokumentation zum #GLAMhack2016 auf @Vimeo
https://vimeo.com/173159639

Über 100 Personen aus allen Kulturinstitutionen haben teilgenommen. Der Ort war befruchtend: Universitätsbibliothek Basel.

Das Inventar mit Beständen vergrössert sich laufend:
https://make.opendata.ch/wiki/data:glam_ch

daselbst auch die neuen Projects:
https://make.opendata.ch/wiki/project:home

darunter auch Kirchenarchive: Arbeitsgruppe Geistliche Archivare (AGGA) des VSA.
https://make.opendata.ch/wiki/project:kirchenarchive

Es gibt aber auch laufend neue interessante Bildbestände die noch nicht in OpenData Portale eingebunden sind oder unter einer CC-0 Lizenz laufen.


heute in der Presse: zB
Aargau früher (AZ):
http://www.aargauerzeitung.ch/aargau/kanton-aargau/bilderschatz-der-aargau-wie-er-frueher-einmal-war-130401018

ETH-Bildarchiv: http://ba.e-pics.ethz.ch/
Stadt Winterthur Bildarchiv: http://bildarchiv.winterthur.ch/ims_publisher/


jh

Donnerstag, 2. Juni 2016

Digitale Zukunft der Schweiz

Digitalisierung braucht auch wesentlich "Information Governance". Dieser Aspekt wird noch zu wenig beachtet im allgemeinen Hype um die digitale Transformation und digitale Agenda, die schon fast jede Organisation irgendwie auf ihre Fahnen geschrieben hat.

Der Begriff "Governance" erscheint auch nicht in der neuen Studie der ETH Lausanne (EPFL) die unter der Leitung von Prof. Christopher Tucci mit Unterstützung der Swisscom und SIX zustandegekommen ist. Entscheidend ist doch die Frage wer solche Prozesse gezielt lenkt und steuert, jenseits von Hard- und Software bzw. Infrastruktur. Wer kümmert sich um die relevanten Datenflüsse und wie? Dies ist primär ein Organisationsproblem.

download: http://www.six-group.com/dam/about/downloads/publications/studie_booklet_dt_24.pdf

Die digitale Schweiz hinkt gem. dieser Studie in vielen Bereichen hinterher (Tages-Anzeiger 26.5.16, s.9) soviel ist klar. Sie hatte auch nie einen Vorsprung wie uns die Schweiz am Sonntag weismachen wollte (29.5.16, S.24, Digitale Schweiz verspielt Vorsprung, leider nicht in der Online Version verfügbar) auch wenn sich dies nur auf die digitale Signatur bezieht, die auch nur von grossen Firmen genutzt wurde.
Abacus bietet hier nun eine günstige Lösung für KMU.
http://informationgovernance.ch/elektronische-rechnung-ein-anbieter-aus-der-schweiz-lanciert-loesung-fuer-kmus/

Das Kompetenzzentrum Records Management (KRM) unterstützt und berät Firmen bei der digitalen Transformation im Bereich Information Governance und entsprechenden Strategien.
vgl. Praxisleitfaden:
http://informationgovernance.ch/angebote/leitfaden-information-governance/

Das KRM hilft jedoch auch bei operativen Problemen, so zB bei der Frage, ob eine entsprechende Digitalisierungsinitiative rechtskonform ist. Es bietet für diesen Bereich seit kurzem eine Zertifizierung an:
http://informationgovernance.ch/angebote/pruefung-und-zertifizierung-von-digitalisierungsloesungen/

und führt entsprechende Kurse durch:
kommen sie doch an den nächsten Beertalk: 28. Juni 2016, ab 18h in Baden.

Infos & Anmeldung:
http://informationgovernance.ch/event/beertalk-4-2016-baden-digitalisierung-und-zertifizierung/

Mittwoch, 25. Mai 2016

Future of IG/IM - RIM of yesteryears?

The last post of Chris Walker is worth reading (Canadian IM & IG consultant who attended our foundational meeting at the cradle of the Swiss chapter of ARMA in 2011).

https://phigsimc.com/2016/05/24/two-continents-two-information-governance-conferences-one-conclusion/

"Very soon, if you’re only (don’t take this the wrong way) a records manager or archivist your career will be over. The titles may stay the same, but the skill sets and thought processes must evolve. All information, regardless of medium or storage location, must be in scope. "

Professional profiles and skills are constantly moving and blurring suffering from numbers of disruptions.

There are many reasons why we need Information Governance (see Ten reasons from Barclay Blair) .
https://barclaytblair.com/2010/03/22/10-reasons-information-governance-makes-sense/
“Content as a service” is just one aspect to harness business information for better decision making. Possibly it's just old Business Intelligence wine in new bottles.

What's really true:
The whole IG/M space, including the associations, is having a bit of a tough time with its own transformation.
ARMA hst lost hundreds of members during the last few years and it is really difficult to get necessary awareness and support from the management. (WHO CARES?)

. .. it’s more of what and HOW should we be doing and to whom should we be doing it.
albeit ILMG (information lifecycle mgmt and governance)

What has to be avoided is to follow a path of remaining an isolated GROUP of professionals which is missing its new vision and mission. RIM is just one discipline under the holistic umbrella of IG. ... and it's mainly an organisational challenge of change not a technical one ...

Digital Strategy Switzerland

Swiss Federal Governance wants to develop its digital transformation.

In April 2016 the new strategy was presented:

see: http://www.bakom.admin.ch/themen/infosociety/index.html?lang=en

(downloads incl. Action plan)

Mittwoch, 4. Mai 2016

How is OAIS evolving?

After some reviews about the implementation of the OAIS standard in the real world some are wondering what are the benefits of the concept over the long run:

Tenet of OAIS approach (ISO-14721)
- Self-describing / self-containing information packages contain content and contextual metadata without dependency on databases or technology through time

Pros:
• Interoperability over the long-term and economic benefits in heterogenous digital environments
• Longevity of understandability of business information independent on technology (interfaces)

Cons:
• more effort & complexity to perform
• Definition of the container to submit the package (package type, or SIP)
• Additional step prior to ingest where the database scheme is validated before submission (package)
• No (or very few) proven use cases where advantages of standardization had a substantial impact on economics or interoperability


Some experts from the DCC and DPC in UK have written about this:

After a 5-year report in 2006 (http://www.dcc.ac.uk/resources/briefing-papers/introduction-curation/using-oais-curation#2),
see: OAIS-REVIEW-2006 (pdf, 212 KB)

Tech watches have been written by Brian Lavoie: Digital Preservation Coalition
http://www.dpconline.org/advice/technology-watch-reports

2014: http://dx.doi.org/10.7207/twr14-02

Interesting also the chapters in the thesis of Anthea Seles from the University College of London.

http://discovery.ucl.ac.uk/1473881/1/Seles_Anthea_thesis.pdf

Der Mensch ist ein analoges Wesen - Das Leben ist analog

Der Schweizer PC Papst Robert Weiss prägte in den 90-er Jahren und danach das bekannte Diktum:
"Der Mensch, das analoge Hindernis."

Der Mensch-Maschine Dialog ist eine alte Disziplin und wir sind zwar etwas weitergekommen in Bezug auf Smartphones und andere intelligentere Geräte, aber es gibt nach wie vor grosse Hindernisse auf dem Weg zur digitalisierten Informationsgesellschaft..
Es ist eben ein grosser Unterschied Information einfach nur zu speichern oder sich in der Flut dann zurechtzufinden, bzw. diese dann gezielt zu steuern und zu lenken.

Kürzlich hat der dt. Soziologe Harald Wenzel einen beachtenswerten Artikel im Spiegel publiziert: Das Leben ist analog. Die digitale Diktatur. Und wie man sie bekämpft.
(22.4.2016)

"Was man für Geld nicht kaufen kann: gibt es nur offline. Was einem
niemand wegnehmen kann: gibt es nur offline. Freiheit: gibt es nur offline." etc.

Der Befund bestätigt was viele Studien in Bezug auf die Bereitschaft für die digitale Revolution berichten:

ein paar Bsp.
der Faktor der kulturellen Beharrungskräfte wurde schon andernorts erwähnt:
der Mensch bremst: der Mensch selbst ist ein analoges Hindernis:

http://www.artikel-presse.de/der-mensch-bremst-noch-die-digitalisierung-der-unternehmen.html
und
http://www.cio.de/a/digitalisierung-macht-mitarbeitern-sorgen,3248237 (Accenture)


eine Studie in Frankreich von CA sagt immer wieder, dass die Sicherheit bzw. Datenschutzbedenken das grösste Hindernis der dig. Transformation sei.
La sécurité reste le principal frein à la transformation numérique des entreprises en Europe - CA Technologies

http://www.ca.com/fr/news/press-releases/emea/2013/security-remains-the-main-obstacle.aspx


Perior Studie: Eine Beratung aus München! http://www.q-perior.com/


Die Realität ist vielschichtig und das Dilemma zwischen Strategie und Umsetzung (vgl. https://www2.deloitte.com/content/dam/Deloitte/tr/Documents/technology/strategy-small.pdf) bleibt ein Dauerbrenner.
Strategie kommt vor Technologie.
In der Regel waren die Zukunftsforscher immer zu optimistisch.
dies dürfte auch für die digitale Transformation gelten.

Toward what future are we going? What kind of reality are we facing? Will it be a virtual world where detecting real or virtual, human or artificial will be difficult, if not impossible? A stage where we will be able to bridge the gap between natural and synthetic, a phase where Homo sapiens and technology will merge?A society made by augmented humans?

such questions are discussed here:
http://bit.ly/1TtrXc9

Dienstag, 19. April 2016

ARMA European Conference Brussels: June 20-21 , 2016 (program available)

see: http://armaeurope.org/conference-schedule-2016/

PDF version: ARMA-Europe-program (pdf, 165 KB)

Freitag, 15. April 2016

Internet in real time

Battle of the giants
http://pennystocks.la/battle-of-internet-giants/


Volume
Velocity
Variety

going crazy without limits

other views:
http://pennystocks.la/internet-in-real-time/

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

KRM "Information Governance"...
How to regain control over your information. The practiacal...
jhagmann - 5. Sep, 22:29
Digitales Unternehmen...
Swiss Digital Transformation Initiative der HSG:...
jhagmann - 29. Aug, 10:59
Digitale Revolution abgesagt?
FAZ heute: digitale Revolution ; es wird nicht alles...
jhagmann - 22. Aug, 22:18
Open GLAM Hackathon Basel...
Der zweite Schweizer OpenGLAM Hackathon gesponsert...
jhagmann - 5. Jul, 21:40
Digitale Zukunft der...
Digitalisierung braucht auch wesentlich "Information...
jhagmann - 2. Jun, 14:16

Archiv

September 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 

Suche

 

Status

Online seit 3933 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 5. Sep, 22:29

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Access
Appraisal
Archives
ARMA Europe
ARMA Intl
ARMA Swiss Chapter
Articles and Reviews
Auditability
Automation
Bibliography
Big Data
Blockchain
Blog
Books
Business case
Business classification
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren